"Die Liebe aber bleibt ..."

"Die Liebe aber bleibt ..."


Trauer ist ein natürlicher Lebensausdruck und die Reaktion des Herzens und der Seele auf schmerzliche Abschiede. 

Sie kann so starke Gefühle in uns auslösen, dass wir uns in unserem Leben entwurzelt, tief verzweifelt, einsam und haltlos fühlen können.

Doch Trauer ist weder eine Krankheit, noch ein Zeichen von Schwäche. Ganz im Gegenteil.

Die Fähigkeit zu trauern hilft uns, einen schmerzlichen Verlust in unsere Lebensgeschichte zu integrieren und mit dem Verlorenen in einer sich verändernden Form verbunden zu bleiben.

Menschen in Ihrer Trauer zu begleiten bedeutet für mich, ihren Weg ein Stück weit mit zu gehen.

Auf Ihrem Weg möchte ich Ihnen dabei helfen

- Ihre Gefühle besser zu verstehen und Ihre Trauer zunächst einmal anzunehmen

- mit der Abwesenheit des geliebten Menschen leben zu lernen

- Ihrer Liebe eine neue Ausdrucksweise zu verleihen

- Lebensenergie zurück zu gewinnen und das Leben neu auszurichten


"Der Tod beendet das Leben, aber nicht die Liebe!

Die Trauer ist ein Ausdruck, wie sehr wir den Verstorbenen liebten und noch immer lieben. 
Die Trauer will, dass die Liebe weitergeht - über den Tod des geliebten Menschen hinaus."

(Roland Kachler)


In einem unverbindlichen und kostenlosen Vorgespräch haben wir die Möglichkeit, uns kennen zu lernen. 

Gerne stelle ich Ihnen dann die einzelnen Schritte meiner Trauerbegleitung vor und Sie entscheiden, ob eine Begleitung in Einzelgesprächen für Sie sinnvoll erscheint.
Die nachfolgenden Gespräche finden dann in einem von Ihnen gewählten Abstand statt.